Mit dem Tauchschein die Unterwasserwelt entdecken

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht einen Tauchschein zu machen?

Die Voraussetzungen bestehen vor allem aus einer guten Gesundheit und Kondition. Bevor mit dem Tauchschein begonnen werden kann, muss ein ärztliches Attest vorgelegt werde – die sogenannte Tauchtauglichkeit. Beim Sporttauchen muss eine Last von 20 bis 30 Kilo getragen werden. Am schwersten wiegt die Flasche, die mit Luft gefüllt ist und das Blei, welches benötigt wird um unterzugehen und den Auftrieb auszugleichen.In der Regel kostet ein Tauchschein zwischen 300 und 500 Euro. Vom ersten Tauchgang bis zum Erhalt des Tauchscheins vergehen mindestens 4 Tage. Es wird eine Theorieprüfung abgelegt und mindestens vier Mal im freien Gewässer getaucht. Dazu kommen mehrere praktische Übungseinheiten im flachen Wasser eines Pools oder direkt im Meer/See.Es gibt viele Orte an denen der Tauchschein gemacht werden kann. Ob im Baggersee ganz in der Nähe oder im Roten Meer, dem bekannten Taucherparadies oder in einer der zahlreichen anderen Destinationen der Tauchschein erworben wird, bleibt jedem selbst überlassen. Hierzulande bieten sich auch Tauchsportvereine an. Dort kann man nette Menschen kennenlernen und zahlt nur einen vergleichsweisen günstigen Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft. Auf Sicherheit wird dort viel Wert gelegt.

Nachdem alle praktischen Übungen unter Wasser erfolgreich abgeschlossen wurden und die Theorieprüfung bestanden ist, steht dem Erhalt des Tauchscheins nichts mehr im Weg. Dieser ist meistens weltweit gültig und erlaubt es bis zu einer begrenzten Tiefe mit einem Tauchpartner zu Tauchen, in der Regel sind es 18 Meter.

Auf wichtige Sicherheitsvorkehrungen sollte bei der Auswahl des Tauchlehrers und bei den ersten Tauchgängen geachtet werden. Wer mit Respekt und Begeisterung das Tauchen beginnt, hat ein neues und faszinierendes Hobby für sich entdeckt.
Wer noch unschlüssig ist ob Tauchen das Richtige für Ihn/Sie ist hat die Möglichkeit einen Schnuppertauchgang zu unternehmen. Dabei gibt es eine kurze Einweisung und es folgt ein Tauchgang, der viele begeistert.