Geschenke zu Weihnachten – aber bitte kreativ

Jedes Jahr stellt sich vor Weihnachten immer wieder dieselbe Frage: Was schenke ich? Geschenkideen werden im Internet und in Werbeprospekten massenhaft angeboten, doch abgesehen davon, dass es auch viel Geld kostet, für alle etwas zu kaufen, sind solche Dinge oft sehr unpersönlich. Viel schöner ist es deshalb, die Geschenke für Familie, Freunde, Freundinnen und Bekannte selber zu machen. Das macht Spaß, spart Geld und ist zudem auch ökologisch sinnvoller. Viele Materialien finden sich in der Natur, auf dem Flohmarkt oder im eigenen Haushalt. Einige Dinge wie Farben oder Spezialklebstoff gibt es im Bastelgeschäft

Kreative Weihnachtsgeschenke

Je nachdem, für wen die Geschenke sein sollen, gibt es zahlreiche kreative Möglichkeiten der Gestaltung, beispielsweise Gegenstände bemalen oder bekleben, aus Stoffen etwas nähen oder essbare Geschenke wie Pralinen oder Öle herstellen. Am besten ist es, sich eine Liste mit den Personen zu machen, die beschenkt werden sollen und dann zu überlegen, welche Vorlieben und Interessen sie hat. Oder es werden vorhandene Materialien zusammengetragen, beispielsweise Stoffreste, Schachteln und Naturmaterialien wie Äste, Muscheln oder gepresste Blätter – und dann einfach der Fantasie freien Lauf lassen. Wer erst einmal anfängt, dem fallen bestimmt viele Geschenkideen ein. Und falls nicht, im Internet gibt es unzählige Anregungen und Anleitungen für kreative Geschenke.

Geschenkideen mit Fundstücken aus dem Haushalt

Oft sammeln sich Dinge an, die zu schade sind zum wegwerfen, aber auch keine Verwendung mehr finden. Mit etwas Fantasie, Farbe, Motivpapieren oder Stoffen können diese Gegenstände jedoch zu neuem Leben erweckt werden.
Ein Keilrahmen bietet viele Möglichkeiten der Gestaltung. Entsprechend des Themas mit einer Hintergrundfarbe versehen, lassen sich mit Klebstoff und Dekopaste kleine Collagen machen, etwa mit Bildern und kleinen Erinnerungstücken aus dem gemeinsamen Urlaub. Grafische Muster, abstrakte Farbgebilde in verschiedenen Farben oder ein Motivationsspruch passen für ein modernes Wohnzimmer. Eine einfache Methode ist es, einen attraktiven Motivstoff auf den Keilrahmen zu spannen. Ein alter Bilderrahmen lässt sich etwa mit neuer Farbe und einem schönen Motiv auf Papier oder Stoff, das hinter das Glas gemacht wird, zu einem Tablett umgestalten. Aus Karton- und Papierresten werden kleine Notizblöcke, Lesezeichen, Spruchkärtchen oder Kalender. Leere Dosen und Schachteln, Ordnungsboxen aus Holz oder Pappe werden zu individuellen Geschenken, wenn sie mit schönen Kalenderbildern, Serviettenmotiven oder Stoff beklebt oder bemalt werden, zum Beispiel mit Schablonen, die leicht aus Keksausstechern oder Pappe selbst hergestellt werden können. Ebenfalls verwandeln sich einfache Glasflaschen oder Marmeladengläser mit Farben, Bast oder Kunstblumen zu persönlichen Einzelstücken. Gut geeignet zum bemalen sind auch weiße Teller, die zu dekorativen Schmuckstücken an der Wand oder auf dem Tisch werden. Selbst aus vermeintlichen Abfallmaterialien können noch nützliche Dinge werden. Kleine Holzreste, entsprechend bemalt, werden zu Schlüsselbrettern, Hakenleisten oder, mit einer Rille versehen, zu Bildhaltern. Alte CDs ergeben einen interessanten Hintergrund für Fotos, können aber auch als Tischuhr dienen. Aus bunten PET-Flaschen lassen sich Dekoblüten oder kleine Schmuckstücke gestalten. Eine alte Holzschublade putzt sich, schön bemalt, als ausgefallenes Regal heraus.

Geschenkideen für Kinder

Ist das geliebte T-Shirt zu klein geworden oder die Lieblingsjeans löchrig, können die Kleidungsstücke noch zu Taschen, kleinen Kissen oder Stofftieren verarbeitet werden und erfreuen die Kinder so noch weiter. Aus bunten Garnen sind schnell Armbänder geknüpft oder geflochten, auch kleine Taschen lassen sich einfach häkeln. Um besondere Schätze aufzubewahren, eignen sich kleine Holz- oder Pappschachteln, die mit den Lieblingsmotiven des Kindes, zum Beispiel Eulen, einem Piraten oder einer Prinzessin bemalt oder beklebt werden. Auch ein alter Nachttisch oder eine alte Kommode kann auf diese Weise verschönert werden, ganz leicht geht das mit Schablonen oder Serviettenmotiven, die ausgeschnitten und aufgeklebt werden.

Geschenkideen aus der Küche

Außer den traditionellen Weihnachtsplätzchen lassen sich auch Pralinen, winterliche Marmelade, etwa aus Äpfeln, und Kräuteröle leicht selber machen. Dann in eine schön gestaltete Schachtel beziehungsweise in ein schön verziertes Glas gefüllt, und schon ist ein persönliches Geschenk fertig. Auch Badesalze oder ein Peeling, beispielsweise mit Zitronen, lassen sich schnell herstellen. Eine schöne Idee ist auch ein Kochbuch mit handgeschriebenen Rezepten zu gestalten, als Loseblattsammlung oder in ein schönes Blankobuch eingetragen. Wer keine leserliche Schrift hat, kann die Rezepte mit dem Computer schreiben.

Geschenkideen aus der Nähstube

Mit wenigen Grundkenntnissen im Nähen oder Häkeln gibt es schon viele Möglichkeiten für individuelle Geschenkideen. Aus dicken Garnen ist schnell eine Handtasche oder eine Mütze gehäkelt, aus feinem Garn eine Hülle für das Mobiltelefon oder eine kleine Kosmetiktasche. Wer eine Nähmaschine hat, kann aus alten Stoffen wie Bettwäsche, Tischdecken, Vorhängen oder Wachstuch günstig und schnell praktische Einkaufstaschen nähen. Filz ist gut geeignet für Handy-, E-Bookreader- oder Tablethüllen.

Geschenkideen mit Naturmaterialien

Bei einem Spaziergang im Park, im Wald oder am Fluss lassen sich auch jetzt noch einige Dinge sammeln, etwa kleine Zweige oder Steine. Die Äste können zum Beispiel mit farbigem Bast um ein Glaswindlicht gebunden oder gebündelt als origineller Fotohalter aufgestellt werden. Auch ein Willkommensschild lässt sich mit kleinen Ästen gestalten und mit Kunstblumen und Moos verzieren. Größere Holzscheiben dienen als Kerzenuntersetzer und ein dicker Ast ist gut als Kerzenhalter für Teelichtgläser geeignet. Aus kleinen Holzstückchen lassen sich Schmuckstücke herstellen, das macht besonders Kindern Spaß. Ebenfalls für das Basteln mit Kindern sind Kieselsteine geeignet. Sie lassen sich einfach bemalen mit kleinen Blumen oder Motivationsworten wie Liebe, Glück, Freude und Gesundheit.  Wer Muscheln aus dem Urlaub mitgebracht hat, kann damit kleine Schmuckanhänger gestalten, den Deckel einer Schachtel bekleben oder einen Bilderrahmen. Gepresste Blätter und Blumen können zu Lesezeichen und kleinen Bildern, getrocknete Beeren und Blüten in selbst gegossene Seifen oder Kerzen eingearbeitet werden. Einen Hauch von Wald bringen Duftpotpourris aus getrockneten Blättern, Blumen, Früchten, Moos, Tannenzapfen und kleinen Zweigen, die mit einem passenden Duftöl und Gewürzen wie Zimtstangen und Sternanis angereichert werden.

 

Bildquelle: Bigstock-ID: 74506048 by Imagesbavaria