IAA 2013: Erste Ankündigungen

Vom 12. – 22. September 2013 findet wieder die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main statt. Wie in jedem Jahr präsentieren namhafte Autohersteller wieder ihre neusten Modelle. Neben herkömmlichen Benzinmotoren setzen die Hersteller in Elektroprojekte auf der diesjährigen IAA.

Wichtige Neuheiten 

So langsam führen sich die Puzzleteile der diesjährigen IAA zusammen, und 2013 legten sich die Autohersteller für ihren Lieblingsspielplatz Frankfurt am Main so richtig ins Zeug, allen voran BMW, das die Hauptattraktion bringen wird. Die Münchner Autobauer treiben ihr Elektroprojekt i stetig voran und präsentieren ihre Modelle i3 und i8 als Serienversion in der Börsenstadt. Auch der neue BMW X5F15 und das 4er Coupé werden auf der IAA vorgestellt.
Mercedes zeigt den dritten Ableger der A-Klasse, das SUV GLA. Des Weiteren schicken die Stuttgarter die AMG-Version der S-Klasse an den Start. Dieser schmucke Wagen bringt es auf 585 PS.
Auch aus Wolfsburg gibt’s Neuigkeiten auf der diesjährigen IAA. VW wirbt damit, dass der neue Golf Plus wertiger und schicker werden soll. Davon sollen sich die Besucher der Messe überzeugen. Auch der neue Golf R, der es auf satte 290 PS bringt, rollt in die Messehallen ein. Er ist erstmals auch als Diesel Golf RD zu haben.Auch andere Hersteller wie Hyundai oder Porsche warten mit neuen Modellen bei der IAA auf.Ein breites SpektrumSeit die erste Automobilausstellung vor rund 115 Jahren mit acht Autos begann, hat sich die IAA zu einer der größten Autoshows der Welt gemausert. Den Besucher erwartet ein breites Spektrum an Autos, Zubehör und vieles mehr. Zum abwechslungsreichen Rahmenprogramm für die ganze Familie gehören Mitmachaktionen wie Testfahrten oder ein Kinderkino, Sonderausstellungen und Aktionstage für Schüler und Studenten. Die Internationale Automobilausstellung ist täglich von 9.00 Uhr – 19.00 Uhr geöffnet.