Wie richtet man einen Wlan Router ein?

Wlan ist mittlerweile der gängige Standard in deutschen Haushalten. Die Vorteile der kabellosen Übertragung liegen auf der Hand, nämlich in einer schnellen Installation und einem ordentlicheren Wohnungsbild. Am Anfang steht jedoch immer das Wlan einrichten. Auch das geht mit dem entsprechenden Wissen schnell von der Hand, wie sich im Folgenden zeigt.

Wlan einrichten in wenigen Schritten: zunächst die Handarbeit
Internetzubehör für den Heimbedarf besteht in der Regel aus wenigen Geräten. Ein Wlan einrichten ist demnach nicht besonders kompliziert, da es nur um die richtige Anordnung geht. Neben dem Wlan Router besteht das Zubehör zunächst noch aus dem Splitter, der direkt mit der Telefonbuchse verbunden wird und für die Trennung von Telefon- und Internetsignalen zuständig ist. Das nächste Gerät der Reihenschaltung ist das Modem, dass die Internetsignale verarbeitet und computergerecht weiterleitet. Erst als nächstes Gerät, ganz am Schluss, ist der Wlan Router an der Reihe. Er wird mit dem Modem verbunden, sodass die Signale vom Modem per Wlan Router an beliebig viele PCs gesendet werden können. Zu beachten ist, dass diese Anordnung dem ganz klassischen Bild entspricht, das sich mittlerweile stark vereinfacht hat – das Stichwort lautet in diesem Fall All-in-One.

Wlan einrichten in der modernen Variante: ein Gerät, keine Arbeit
Immer noch werden Splitter, Modem und Router benötigt, um ein Wlan einrichten zu können. Der Unterschied ist bloß, dass die genannten Geräte inzwischen allesamt in einem Gerät verbaut sind, sodass das Wlan einrichten keiner weiteren Worte benötigt. Der Router, der alles kann, was benötigt wird, muss in diesem Fall nur noch an die Buchse und den Strom angeschlossen werden, um direkt mit dem Internet verbinden zu können.

PC nicht Wlan fähig? Günstige Lösung in Sicht
PCs und ältere Notebooks verfügen nicht immer über den Chip, der den Wlan Empfang ermöglicht. Eine einfache Abhilfe sind hierbei sogenannte Wlan Sticks, die per USB angesteckt werden können, sodass der Rechner die Wlan Signale empfängt.