Wofür steht CPU?

Ob im Tablet, im Notebook oder sogar im Handy, überall werben die Hersteller mit einer schnellen CPU für die Geräte. Doch was genau ist eigentlich eine solche CPU?

Der Begriff ist eine Abkürzung aus dem englischen und steht für „Central Processing Unit“. Frei übersetzt meint das einen Rechenkern, der die Hauptaufgaben in der Berechnung vornimmt. Nahezu alle Anwendungen werden zuerst von der CPU verarbeitet, bevor diese einzelne Aufgaben an andere Komponenten weiterleitet, beispielsweise an die Grafikeinheit, um aufwendige 3D-Grafiken zu berechnen.

Damit ist die CPU in jedem Computer-System absolut unverzichtbar. Die Geschwindigkeit eines Rechners kann direkt auf die CPU zurückgeführt werden. Die Prozessoren werden aber nicht nur durch immer höhere Taktraten schneller, ihnen werden heutzutage auch immer mehr Kerne spendiert. Bei diesem Verfahren enthält ein Prozessor mehrere Rechenkerne, die sich unterschiedliche Aufgaben teilen können und so die Arbeitsgeschwindigkeit erheblich erhöhen. Im Endkundenbereich ist das noch eine relativ neue Entwicklung, Rechenzentren verwenden hingegen schon seit Jahrzehnten mehrere CPUs. Einige Superrechner verwenden Hunderte davon.

Die CPU ist aber nicht nur auf solche Einsatzzwecke beschränkt. In der heutigen Zeit finden sich überall Systeme, die auf einen solchen Hauptprozessor zurückgreifen müssen. Selbst eine Ampel wird von einer CPU gesteuert. Doch vor allem Handys nutzen immer schnellere Prozessoren, mittlerweile sogar vereinzelt schon im Dual-Core Betrieb und auch Vierkerner wurden für die Zukunft bereits angekündigt.

Für unterschiedliche Einsatzzwecke gibt es jeweils passende Arten von Prozessoren. Eine CPU in einem gängigen Computer ist beispielsweise darauf ausgelegt, möglichst alle Berechnungen zu erledigen. Für spezielle Einsatzzwecke, wie etwa die Grafikberechnung, eignen sie sich dadurch jedoch weniger. Hier ist sehr spezielle Hardware nötig, die auf die parallele Berechnung von unzähligen Aufgaben ausgelegt ist. Deshalb werden meist unterstützende Komponenten genutzt, zum Beispiel ist eine Grafikkarte seit Jahren Voraussetzung für einen modernen PC.